Montag, 8. Juli 2013

39 / 1982 ADAM - Gay German Magazin


Ab dieser Ausgabe hat ADAM immer ein mehrseitiges Schwerpunktthema,
hier "Leder: Szene, Läden, Lust, Fotos" inkl. Wahl des "Mister Leather Chicago 1982"

ADAM Nr. 39 erschien Anfang Oktober 1982


"Noch keine drei Jahre ist es her, dass der Leine-Verlag den Schauspieler Alexander Ziegler aus der DU & ICH Redaktion herausprozessierte. Der 'Superautor' (Ziegler über Ziegler) hatte DU & ICH gross gemacht ... um es dann wieder herunterzuwirtschaften  ...  Auf Ziegler folgte .. Wolfgang Selitsch. Der nahm schon vor 'Amtsantritt' mit all seinen Kollegen von der schwulen Presse Kontakt auf, warb für kollegiales Miteinander und mühte sich, den schlechten Ruf von DU & ICH wieder glattzubügeln ...  Inzwischen sind neue Leute bei DU & ICH am Werk. Leute, die den alten Ziegler-Geist wieder auferstehen lassen ... Den ADAM-Report 'Vorsicht Poppers! Schnüffeln schafft Schwulenkrebs!' nennen sie ein 'Sammelsurium halbwissenschaftlicher Spekulationen und ... 'polemisch-krause Mixtur' ... genieren [sich] aber nicht, aus ADAMs 'polemisch-krauser Mixtur' ganze Absätze wortwörtlich abzuschreiben ... Nun kommt es aber noch dicker: Auf den Seiten 66/67 kratzt ein Peter Hardtmann (ganz im Sinne seines grossen Vorbildes Ziegler) unter der Überschrift 'Futterneid und saure Gurken' all das zusammen, was er an verbalen Blähungen auf der Pfanne hat: 'Dilettantismus, polemisch, Pamphlet, Unratkübel, Profilneurose, anpinkeln, larmoyante Zickigkeit eines frustrierten Fuchses' ... Lieber Redakteur Salomon, lieber Giftverspritzer Hardtmann: Der schwer gebeutelte Alexander Ziegler wirds Ihnen danken! Keiner hat ihm in den letzten drei Jahren in der schwulen Presse so gekonnt nachgeeifert ... "


"Als hierzulande noch gerätselt wurde, wer denn eigentlich das Ekel J.R. niedergeschossen hat, ... liefen Dallas-Fans mit Schuldbekenntnissen durch die Gegend. Für ein paar Dollar konnten sie sich den Spruch 'I Shot J.R. Ewing' auf die T-Shirt-Brust pressen lassen ... Was da noch alles [bei der Dallas-Serie] im Busch ist, macht 14 bis 18 Millionen Deutsche jeden Dienstag Abend kribbeln ... [Deshalb] haben wir extra einen ADAM-Reporter nach Dallas geschickt, um herauszufinden, wie schlimm es die Ewings in den nächsten Folgen noch treiben. Denn, so der Münchner Diplompsychologe Henner Ertel: 'Die Zuschauer wollen sehen, wie schlimm es andere treiben' ... "





Das Aufnahmen stammen von meinem Freund Robert Pruzan, 1950-1992, US-amerikanischer schwuler Fotograf und Fotojournalist, San Francisco.


Hinter dem Helm steckt ein ADAM- und DON-Autor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen