Dienstag, 13. August 2013

46 / 1983 ADAM - Gay German Magazin


Mein Modell, der Ungar Laszlo B.

ADAM 46 erscheint Anfang Dezember 1983

Da ADAM den Erscheinungstermin im Heft bewusst verschweigt (immer verschwiegen hat), ist eine Zuordnung der Hefte - wenn Ausgaben in der Sammlung fehlen - problematisch.


links:
Ich trinke Tommy's, weil das Schlucken auch ein Akt der Höflichkeit ist. Tommy's. Meiner für alle. Modell Alexander war Nachwuchs-Ringer.

rechts:
"ADAM ist berüchtigt für seine schier unglaublichen Exklusivinterviews. Nachdem uns jetzt wieder einmal das Fest der Feste droht, haben wir Prominenten die brennende Frage gestellt: Was treiben Sie in der Heiligen Nacht?" ... darunter Promis à la Prinz Charles (Thronfolger), Michael Föster (Torso), Anthony Perkins (Psycho II), Philipp Salomon (Chefkoch DU & ICH), Dieter (Schwanzstar, Karlsruhe), Steven Carrington (Denver-Clan) ....


Fotos von den DRUMMER-Parties von Robert Pruzan, 1950-1992, US-amerikanischer schwuler Fotograf und Fotojournalist, San Francisco. Links Bot Bullen, Mister Pacific Northwest, aus Portland. Rechts Master Mark Seifker und Sklave.


James Gordon, schwuler Beischlaf-Utensilien-Versender, verschickt seine genitalen Prospekte als offene Drucksache. Reinhold Messner berichtet - verdammt anal-erotisch - in die BUNTE vom Kraxeln auf den Cho Oyu: "Der Berg füllte mich aus ... ich wusste, dass ich ans Ziel kommen würde ... unsere Bewegungen waren gleichmässig und zeitlupenartig ... jeder hechelte  ... Jeder war auf den Gipfel konzentriert ... " Das (heterosexuelle) >Stadtlexikon< verrät übers warme München ... Popperswolken im 'New York' ... Faustfick-Videos bei 'Porno-Frieda' ... die 'Deutsche Eiche' für Besucher, die in Herrenbegleitung übernachten ... und in den Lederschuppen 'Eagle' sollen Damen gar nicht erst versuchen einzudringen ... der volksumjubelte Joachim 'Blacky' Fuchsberger über (seine) Fersehkritiker: "Widerlich, diese Kritiker, die ihre Exkremente aus dem Mund statt hinten ausscheiden" ... und das Homo-Organ aus Essen, TORSO, erklärt sich zu >Der schwule STERN< ... während ADAM um weitere Spezialausgaben bittet: ein schwules GEO, eine schwule ART, eine lesbische BRIGITTE ...


Hitzige Diskussion im Pseudo-Sex-Blatt NEUE REVUE über Aktfotos von Männern ... Rod Stewart und die eingenähte Hasenpfote ... Der letzte Beischläfer der Klunkertrine Liberace, ein gewisser Scotty Thorson (23), verlangt von ihm/ihr 95 Mio. DM Abfindung ...


Titelthema: 8 Seiten über die (geilen) >Rocker<


Der Bruno Gmünder Versand bewirbt 6 Bücher, von denen nur ein einziges (MS) aus dem Bruno Gmünder Verlag stammt und bietet kostenlos eine 80seitige Broschüre "AIDS - was tun?"



Was BRAVO kann (Dr. Sommer antwortet), kann ADAM schon lange: DON- und ADAM-Autor Roland-Armin Adler schreibt sich die Leserfragen selbst und beantwortet sie auch gleich - als Dr. Furz.
Lieber Dr. Furz, ich bin völlig verzweifelt! Mein Freund hat mich verlassen. Dabei waren wir schon eine Woche zusammen... Lieber Dr. Furz, mein Freund und ich sind aufs Äussserste beunruhigt wegen all der schrecklichen Leichen, über die man in letzter Zeit liest - die Sache mit dem AIDS ... Lieber Dr. Furz, nach Feierabend muss ich mit der Strassenbahn fahren. Es ist dann sehr eng und ich werde immer schön zusammengedrückt. Nun habe ich dabei einen gewissen Kitzel festgestellt; ist das möglicherweise abartig? ...


Ganzseitige Werbung für den Herbst-Katalog TOP SEXY, eine 24seitige DIN-A5-Broschüre. Es ist das erste Mal, dass der Top Versand im gleichen Jahr einen zweiten "Katalog" herausbringt.


Diese von einem Dietmar illustrierten, ziemlich erotischen Briefe an einen Freund verfasste Gerry Gregor (= Jens M. A. Reimer)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen